Mittwoch, 30. November 2011

! I won't allow this Life to be wasted !




Bäm.
Im Großen und Ganzen hasse ich es, gefühlte Ewigkeiten in Selbstmitleid, Heulerei und Scheißefühlen zu verbringen. Ist ja nicht so, dass ich noch etwas anderes zu tun hätte. Das Problem die letzten Wochen und Tage war, dass ich zwar unglaublich viele tolle Sachen erlebt habe, aber es sich irgendwie...komisch angefühlt hat, mal wieder glücklich zu sein. Klingt bescheuert, ich weiß, aber es neben allem, was grade passiert, habe ich Angst, dass ich manche Personen, Erinnerungen und Gefühle aus meinem Kopf verliere, dass ich quasi vergesse.
Gott sei Dank hat Mama Pluto immer die richtigen Worte: "...aber nicht aus deinem herzen. stell dir vor du müsstest 24 std am tag an alle deine lieben denken, das geht janicht :D aber im herzen trägst du sie alle mit dabei, jeden tag." Hat geholfen wir warme Croissants mit Himbeermarmelade. 
Es geht also weiter im Text, das kann ja auch einfach nicht angehen, dass ich mich verbuddel und verrecke. 
Ich muss keine großartigen Abenteuer erleben, aber ich will die kostbare, wenige Zeit, die ich habe, auch nicht einfach vorbeistreichen lassen,
 ungenutzt, vorbeigegähnt und vergammelt.

George Clooney hat mal ganz treffend gesagt: 
"All I know is that as an individual, I won't allow this life - the only thing I know to exist - to be wasted."

Das ist ne Ansage, der ich sofort folge.
Ich will nachher -notfalls morgen - meine Piercerin meines Vertrauens anrufen. Ich hab ja noch ein Freipiercing (Stempelkarte voll, höhö). Ich weiß auch schon, was ich will, aber erstens bin ich mir nicht so sicher, weil man dafür einen 1a-Bauch haben muss, und das...äh...könnte schwierig werden. 
Und zweitens muss Pluto noch ihren Senf dazugeben. 

Außerdem muss ich noch ne Konzertkarte kaufen. 
Ich war mir erst unsicher, aber selbst wenn ich da alleine hingehen muss, wie so oft -.-, ich will Defeater und More than Life sehen. Das wäre einfach mal großartig. Und da ich ab Mitte Dezember außer den Fixkosten erstmal keine Ausgaben mehr habe, und noch Geld von meiner Genossenschaft zurückbekomme, kann ich da auch getrost hingehen. Vielleicht ist sogar n Büddel drin oder so. 
Juchu.

Ääh...was steht noch auf dem Plan...
Samstag bekomme ich Besuch von einer Freundin, die Hilfe beim Monopoly-Spiel-Basteln braucht. Ich glaube, ich werde für den Tag einen riiiiieseigen Obstteller zusammenstellen. Ich hab eh unglaublich viel Bock auf Obst im Moment. Ich hab eben schon ne gnaze Packung Physalis gefuttert, und weil ich krank bin, hab ich auch gleich noch Kiwis, Bananen und Äpfel eingapackt. Achja, und so komisches Mango-Relish, das aber scheiße schmeckt. Ich muss mir da anderes besorgen.

Nachher, wenn ich artig Latein und Hermeneutik gemacht habe, werde ich an meinem T-Shirt-Projekt weiterarbeiten. Nicht zu fassen, aber die H&M-Shirts sind derartig gut vernäht, da sitz ich ewig dran. Und ich muss den Kraken noch malen. Und meine neuen Patches vom Wochenende auf meine Zipper nähen
Ich habe also doch noch einiges auf dem Zettel, das Freude bereitet, nicht zuletzt der Fernsehabend heute mit Pluto

Ich glaube, heute ist ein guter Tag. 
Just hold on to the good moments.

.~.~.~.~.~.

Es wird so gut.
Und es ist noch lange nicht vorbei.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen